Kilian-Kaami of Zanana

Selkirk Rex straight, black, geboren am 25.4.2015

Die Eltern sind Valentina of Zanana und Ch. Finnley of Zanana.

Noch am Donnerstag, den 23.4.15 sah alles sehr gut aus, Valentina war dick und rund und man konnte deutlich die Bewegungen der Babys im Bauch sehen und spüren. Es konnte aber jeden Moment losgehen...

Freitag mittag geschah dann das womit ich überhaupt nicht gerechnet hatte, ein sehr großer, rot gelockter Kater wurde leider tot geboren. Danach tat sich dann erst einmal nichts. Valentina lief munter umher und schmuste mit mir. Auch nach Stunden gab es keine Wehen und so bekam Valentina nach Rücksprache mit meinem Tierarzt eine Wehenspritze und nachts um 23.30 Uhr noch einmal eine Wehenspritze Oxytocin. Leider weiterhin keine Anzeichen von Wehen...

Früh morgens machte ich mich dann auf den Weg zum Tierarzt. Valentina ging es weiterhin sehr gut aber mir war zu diesem Zeitpunkt schon klar das wir um einen Kaiserschnitt nicht herum kommen.

Bei Valentina wurde erst einmal ein Ultraschall gemacht und man konnte dort zum Glück noch ein schön gleichmäßig schlagendes Herz in Valentinas Bauch sehen. Ich hatte Gänsehaut und mir lief es heiß und kalt den Rücken runter... hatte ich doch schon befürchtet das alle Babys bereits tot sind.

Nun wurde ein Röntgenbild gemacht und man konnte deutlich ein sehr großes Baby erkennen ( siehe Bild ). Es lag aber noch sehr weit oben und im Bogen. Es wurden daraufhin noch einmal alle Werte wie zB. die Herzfrequenz des Babys im Bauch gemessen. Noch waren alle Werte im Normbereich, konnten sich aber auch schnell verschlechtern. Ich brauchte nicht lange zu überlegen und habe einem Kaiserschnitt zugestimmt.

Nun ging alles sehr schnell... Valentina wurde in Narkose gelegt. Da am Samstag kein regulärer OP-Betrieb ist durfte ich beim Kaiserschnitt dabei sein. Hinter einer Glasabtrennung neben dem OP-Tisch und mit grüner OP-Haube.

Dr. med.vet. Tido Winkler erklärte mir alles ganz genau vom Aufschneiden des Bauches bis zum Zunähen. Auch wenn ich es mir anders gewünscht hätte war es doch ein einmaliges Erlebnis, besonders als dann das Baby geboren wurde und sich gleich zwei sehr freundliche Angestellte um den kleinen Schatz kümmerten. Ich lief nun immer hin um her um zu sehen wie es dem Baby geht und auch dabei zuzusehen wie Valentina wieder zugenäht wurde. Sie bekam eine Intrakutannaht und es brauchen somit später keine Fäden gezogen werden. Anschließend wurde sie gewogen (3,9kg) und bekam noch ein Antibiotikum. Dank Inhalationsnarkose war Valentina auch schnell wieder munter. Dem Baby ging es auch sehr gut und ich durfte ihn nun weiter trockenrubbeln und in meinen Händen halten.

Das ist hier nun alles kurz und knapp beschrieben aber ich war doch die ganze Zeit sehr aufgeregt und hoffte sehr das es keine Komplikationen gibt!

Die Anspannung fiel etwas ab als Valentina dann endlich noch leicht benebelt mit ihrem Baby zusammenlag. Einige hundert Euro weniger in der Tasche aber glücklich fuhren wir dann nach Hause.

Mein großer Dank geht auch an dieser Stelle noch einmal an Dr.med.vet. Tido Winkler und sein Team!

 

Zuhause angekommen mußte ich nur einmal zufüttern und danach hat der Kleine dann bei Mama getrunken. Valentina kümmert sich von der ersten Minute an liebevoll um ihr Baby.

Da es für diesen Wurf bereits mehrere Interessenten gab mußte ich mich nun entscheiden wer diesen süßen Schatz bekommen wird. Meine Entscheidung stand schnell fest und zusammen mit der zukünftigen Besitzerin wurde nun ein passender Name gesucht. Der Kleine wird zu Luna (Jayla-Joy aus dem J-Wurf) und ihrer Besitzerin nach Lübeck ziehen. Nun muß er aber erst einmal groß und stark werden, was mit einem Startgewicht von 112 Gramm klappen sollte.

Ich freue mich das fast alle Interessenten auf ein Baby aus dem nächsten Wurf warten. Vielen Dank für das Vertrauen!

30.4.2015- Der Kleine hat nun einen Namen! KILIAN-KAAMI heißt er, Kaami bedeutet Glück und das hatte er ja bei seinem doch etwas anderen Start ins Leben!

1.5.2015- Valentina und dem süßen Kilian-Kaami geht es sehr gut. Er wiegt heute 222 Gramm.  Valentina flitzt schon wie immer durch die Gegend und von der Naht ist fast nichts mehr zu sehen.Die Wundheilung der Narbe unterstütze ich morgens und abends homöopatisch mit Arnica D6.


3.5.2015- Kilian-Kaami hat seit heute beide Augen geöffnet und wiegt nun schon 258 Gramm.

4.5.2015- Heute ist der Nabelschnurrest abgefallen!

14.5.2015 Der süße Kaami ist nun schon 2,5 Wochen alt und wiegt inzwischen 436 Gramm !!! Er ist so zauberhaft und mag es sehr wenn man mit ihm schmust. Valentina passt dabei aber immer auf das er auch nicht zu lange aus dem Korb genommen wird... Sie behütet ihn wie einen Schatz! Von der Narbe an Valentinas Bauch ist fast nichts mehr zu sehen und das Fell wächst schon wieder.

Leider ist es sehr schwer den kleinen Kaami zu fotografieren da er doch schon ordentlich umherzappelt... dann kommt noch dazu das er schwarz ist und Valentina ihn schnell im Nacken packt und wieder in den Korb holt. Mit Unterstützung sind dann aber diese süßen Fotos entstanden :-)

21.6.2015 Heute ist endlich mal ein wenig Zeit um Kaamis Seite zu aktualisieren. Kaami ist nun schon acht Wochen alt und sooo süß! Er hatte in der Zwischenzeit Besuch von seiner neuen Besitzerin, die ebenfalls sehr verliebt in ihn ist.Sie und Luna warten schon sehnsüchtig auf ihn und die Vorbereitungen für Kaamis Einzug laufen... Aber noch ist er ja ein Weilchen hier bei uns. Mama Valentina hütet ihn wie einen Schatz und mag es nicht immer wenn er mit den anderen Katzen umhertobt.

Kaami zaubert einem jeden Tag ein Lächeln aufs Gesicht... wenn er einen zB. beim gehen überholt und so schnell ist wie ein kleiner Blitz. Daher sein Spitzname "Schwarzer Blitz". Er schafft es auch ohne Mühe auf das Bett,Couch oder Tisch ;-) Stubenrein war er ohne große Mühe und hat nicht ein einziges Mal in die Wohnung gepullert. Das Babyklo stand genau eine Woche bevor es wieder weggeräumt wurde aber Kaami geht nun mal lieber auf die Klos der Großen...

Inzwischen mag er auch ein, zwei Sorten Nassfutter aber viel lieber trinkt er noch bei Mama. "Leckere" Wurmpaste gab es auch schon zweimal und nun steht bald die erste Impfung an. Ich hoffe das er sich weiterhin so gut entwickelt und uns jeden Tag nur Freude macht!

22.6.2015 Kaami wiegt nun schon 1134 Gramm


 

12.7.2015 Klein Kaami ist jetzt 11 Wochen alt und ein kleiner munterer Wirbelwind! Seine erste Impfung hat er sehr gut verkraftet und auch die momentan doch sehr hohen Temperaturen machen ihm nichts aus. Er spielt sehr gerne auf dem Balkon oder tobt mit den Großen durch die Wohnung :-) Zwischendurch hüpft er wie ein kleiner Floh an mir hoch oder setzt sich in der Küche zwischen meine Füße um dann hochgenommen zu werden und dem laufenden Wasserhahn zuzuschauen.

Ganz besonders habe ich mich gefreut, das Kaamis neue Besitzerin mich zusammen mit Katzensitterin Selina auf der Ausstellung in Hamburg-Farmsen besucht hat! Es war so ein schöner Tag und wir hatten viel Spaß!

Mit dem Fressen geht es auch immer besser, neben Dosenfutter frisst er nun auch Pute, Rinderhack oder Hühnerherzen.

13.7.2015 Kaami wiegt nun schon 1542 Gramm

15.7.2015 Heute war der Tierarzt bei uns. Kaami bekam seine zweite Impfung und seinen Mikrochip. Er war ganz tapfer obwohl er beim Setzen des Mikrochips ein klein wenig gejammert hat. Aber nachdem schnell geknuddelt wurde, war der Schmerz auch schon vergessen. Mama Valentina bekam ebenfalls ihre Jahresimpfung und bei Jumanji-Jade hat der Tierarzt eine Zuchttauglichkeitsuntersuchung durchgeführt. Der Tierarzt hatte nichts zu bemängeln, alle Katzen sind gesund und munter!

Nun dauert es nicht mehr lange und Kaami wird in sein neues Zuhause ziehen...

 

24.7.2015 Die letzten Tage vergingen wie im Fluge... am letzten Wochenende hatten wir noch Besuch von Pascal,Toni und meinem "Enkelhund" Labradorbaby Samantha. Anfangs machte Kaami erst einmal einen großen Buckel als er Sammy sah aber schon nach kurzer Zeit hat er wieder entspannt gespielt und Sammy durfte bleiben ;-) Ich glaube noch ein paar Tage länger und sie hätten miteinander gespielt.

 

25.7.2015 Heute ist nun der große Tag... Kilian-Kaami wird in sein neues Zuhause nach Lübeck ziehen. Schon am Abend vorher kullerten die Tränen beim Packen seiner Sachen die er mit ins neue Zuhause bekommt. Wir haben gekuschelt und geschmust und ich glaube er hat schon gemerkt das etwas anders ist. Die letzte Nacht hier bei uns und seiner geliebten Mama Valentina, bei der er zwischendurch immer noch genuckelt hat <3 Sein Gewicht beträgt inzwischen 1706 Gramm!

Samstag früh ging es dann los mit dem Zug in Richtung Lübeck. Der Bahnhof war voll da inzwischen Sommerferien sind. Im Zug war es auch rappelvoll aber Kaami war entspannt und neugierig. Da ab Grevesmühlen Schienenersatzverkehr war, wurden wir von Kaamis neuen Besitzerin mit dem Auto abgeholt. Bevor wir losfuhren wurde aber erstmal ordentlich geknuddelt und zu unserer großen Freude war Kaami immer noch tiefenentspannt.

Im neuen Zuhause angekommen wollte er auch schnell aus seiner Tragetasche und erkundete ohne Angst die neue Umgebung. Auch Luna ( Jayla-Joy ) war neugierig wer da nun plötzlich in ihrer Wohnung umherlief... Zu unserer großen Freude verlief die Zusammenführung ohne Probleme :-)

Jetzt mußten wir uns alle erstmal stärken, Kaami hatte Hunger und auch wir Zweibeiner mußten uns stärken. Es war sehr lecker, vielen Dank liebe Bruni!

Die nächsten Stunden vergingen so schnell und der Abschied nahte... Beide Katzen waren entspannt und Luna lief Kaami neugierig hinterher. Ich konnte also Abschied nehmen mit einem guten Gefühl und der Kontakt wird auch nach Kaamis Auszug bleiben! Der Süße wurde ein letztes Mal ordentlich geknutscht und geknuddelt und es liefen natürlich wieder die Tränen... Tränen des Glücks denn nach seinem schweren Start ins Leben sind die letzten Wochen einfach nur pures Glück gewesen und ich hatte wieder den Moment vor Augen als ich beim Ultraschall sein Herz in Valentinas Bauch schlagen sah! Ein Moment den ich nie vergessen werde!

 

Liebe Bruni,

Kaami wohnt jetzt schon ein Weilchen bei dir und Luna und bringt ordentlich Action in euren Alltag! Ich freue mich wirklich sehr das Beide ein so schönes Zuhause bei Dir haben! Für Luna freue ich mich ganz besonders das sie nun auch einen vierbeinigen Kumpel zum umhertoben, putzen und schmusen hat!

Die Katzen und ich bedanken uns an dieser Stelle sehr für Dein Geschenk, den tollen neuen Katzentrinkbrunnen! Vielen Dank auch für die vielen schönen Fotos per WhatsApp, so kann ich auch nach Kaamis Auszug ein bisschen an seinem (eurem) Leben teilhaben! VIELEN DANK!!!

 

Die Bilder sind ca. 2 Stunden nachdem Kaami in Lübeck eingezogen ist gemacht. Man sieht wie entspannt beide Katzen sind.

Valentina of Zanana - Selkirk Rex straight Langhaar

black-tortie

Valentina ist die Mutter des A,D,H und K-Wurfs. Alle ihre Babys sind wunderschön geworden und sie hat sie immer sehr liebevoll aufgezogen. Der kleine Kaami wird nun ihr letztes Baby sein.Durch dieses aufregende Ereignis wird sie immer einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen haben!